Invertio-Fertilisation bzw. künstliche Befruchtung – letzte Hoffnung schwanger zu werden?

Invertio-Fertilisation, die letzte Möglichkeit schwanger zu werden?

Kennen Sie das: Sie stellen sich die Frage wie werd ich schwanger und kommen irgendwann, sozusagen als letzte Rettung, auf die Idee sich künstlich Befruchten zu lassen. Diese sogenannte Invertio-Fertilisation wird von vielen Paaren als letzte Chance gesehen, doch noch ein Kind zu bekommen.

Aber diese Form des „Kinder kriegens“ ist nicht ganz ohne. Neben den ärztlichen Untersuchungen, erfordert die künstliche Befruchtung einiges an Einsatz. Besonders betroffen davon sind die Frauen. Die Männer haben dabei den vergleichsweise einfachen Part. Meist kommen Sie mit einer Samenspende davon.

Frauen müssen sich jedoch einer unangenehmen und durchaus schmerzhaften Behandlung unterziehen. Das fängt an damit, dass Frauen sich einer Hormonbehandlung unterziehen müssen. Dabei werden täglich Spritzen mit Hormonen gesetzt.

Weiterlesen

Auch Männer können unfruchtbar sein

Welche Ursachen machen einen Mann unfruchtbar?

Nicht nur Frauen haben Probleme mit der Unfruchtbarkeit. Auch Männer können unfruchtbar sein bzw. eine schlechte Spermienqualität aufweisen.

Ähnlich wie bei Frauen spielt auch die Ernährung beim Mann eine Rolle. Ein wichtiger Punkt ist auch das Rauchen. Inzwischen weiß eigentlich jeder Mensch, dass rauchen ungesund ist. Beim Mann wird durch das Rauchen die Qualität der Spermien beeinträchtigt. Weiterlesen

Sie können vielleicht niemals Kinder bekommen – wenn Sie an einer Eierstockfehlfunktion leiden *

Sie stellen sich die Frage: „Wie werd ich schwanger?“

Aber Sie wissen vielleicht nicht, dass Sie gar nicht schwanger werden können, denn Sie leiden an einer Eierstockfehlfunktion. Deshalb sollten Sie sich regelmäßig untersuchen lassen, damit diese Erkrankung frühzeitig erkannt und behandelt wird.

Lassen Sie sich regelmäßig untersuchen um Eierstockfehlfunktionen, PCOS (Polyzystische Ovarialsyndrom – eine der häufigsten Stoffwechselstörungen geschlechtsreifer Frauen) oder Myome festzustellen. All diese Erkrankungen können einen starken Einfluss auf Ihre Fruchtbarkeit haben und eine Schwangerschaft verhindern. Weiterlesen

Fruchtbarkeitsmedikamente erhöhen das Risiko an Eierstockkrebs zu erkranken *

Fruchtbarkeitsmedikamente erhöhen das Risiko von Eierstockkrebs

Wenn Sie sich auf sogenannte Fruchtbarkeitsmedikamente verlassen, um endlich schwanger zu werden, sollten Sie bedenken, dass Sie dabei auch das Risiko erhöhen, an Eierstockkrebs zu erkranken.

Zumindest legt das eine Studie nahe, die eine höhere Rate an Eierstockkrebs bei Frauen festgestellt hat (The New England Journal of Medicine). Diese Studie unterstütz auch die Bedenken, die immer wieder in Medizinjournalen auftauchen, wenn es um den Einsatz von Fruchtbarkeitsmedikamenten geht.

Weiterlesen

Die Behandlung der Unfruchtbarkeit

Die Behandlung der Unfruchtbarkeit

Männer und Frauen leiden aus unterschiedlichen Gründen an Unfruchtbarkeit. Es ist dennoch für beide Geschlechter wichtig, sich bei dieser komplizierten Angelegenheit behandeln zu lassen. Verschiedene bekannte und unbekannte Faktoren verursachen die Unfruchtbarkeit bei Frauen. Dazu zählen Krankheiten, wie Endometriosis, verringerte Reserven der Eierstöcke oder ein niedriges Progesteronniveau. Eine geringe Spermienanzahl und -beweglichkeit, Geschlechtskrankheiten, Verletzungen oder chronische Krankheiten, Spermienblockaden und -alterung sind einige der Gründe für leidende Männer.

Geplante medikamentöse und systematische Behandlungen können die meisten oben erwähnten Fruchtbarkeitsprobleme heilen (außer die Alterung sowie chronische Krankheiten), obwohl diese Behandlungen ziemlich teuer sind und schädliche Nebenwirkungen haben können. Zusätzliche Behandlungen können aufgrund der Nebenwirkungen notwendig werden.  Behandlungen nach der IVF bzw. In Vitro Fertilization und ICSI oder intracytoplasmischen Spermieninjektionsmethode sind die besten unter den anderen Arten der Unfruchtbarkeitsbehandlungen. Weiterlesen